Voraussetzungen für die Aufnahme

Die Voraussetzungen für eine Aufnahme in unser Hospiz sind:

  • eine schwere, fortschreitende, lebendbegrenzende Erkrankung, bei der keine lebensverlängernden Therapien mehr anschlagen oder Sie solche Therapien ablehnen und ein hoher palliativmedizinischer/- pflegerischer Versorgungsbedarf besteht.
  • Ein Aufenthalt zu Hause oder in einer Pflegeeinrichtung ist aufgrund der Schwere der Erkrankung nicht mehr möglich.
  • das Einverständnis des Gastes bzw. seiner Angehörigen. Die Aufnahme in unser Hospiz erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis.
  • Es besteht eine begrenzte Lebenserwartung von wenigen Wochen bis Monaten und eine ärztlich festgestellte Notwendigkeit der Hospiz-Versorgung.

Unser Haus steht allen volljährigen Menschen offen, unabhängig von ihrem aktuellen Wohnort, ihrer Herkunft, Religion oder ihres Geschlechtes. Kinder und Jugendliche können im Edith Stein Hospiz nicht aufgenommen werden.

Zudem benötigen wir:

Gerne sind wir Ihnen im Antragsverfahren behilflich. Wenn Sie weitere Fragen haben oder sich anmelden möchten, rufen Sie uns jederzeit an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir verstehen, dass eine Entscheidung für eine Hospizaufnahme schwerfällt und mit vielen Fragen verbunden ist. Sprechen Sie uns an, um über Ihre Sorgen und Bedenken zu sprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden.

Der Aufenthalt im Edith Stein Hospiz ist für unsere Gäste kostenlos. Die Finanzierung unseres Hauses erfolgt zu 95 Prozent durch Zuwendungen der Kranken- und Pflegekassen und zu 5 Prozent aus Spendenmittel.